Herbstbeginn

Die letzten Monate wurde ich durch verschiendenste Kleinigkeiten – beruflich wie privat – ein wenig aus der Bahn geworfen. Ich hab nun einige(s) abgeschüttelt und widme mich neu definierten Zielen – wichtige Schritte/Abschnitte. Ich lasse alles andere auf mich zukommen. Ohne Plan. Der Zynismus des Lebens zeigt einem sowieso immer wieder dass man einen Plan für den Notfall nicht gebrauchen kann, egal wie gut durchdacht er auch ist. Praktisch sieht es eben anders aus als in der Theorie. Und eigentlich ist das auch gut so. Wie furchbar langweilig wäre es, würde man die Zukunft permanent im Vorraus wissen.

Vielleicht hab ich durch meine Abstinenz hier einige unliebsame Stalker verloren. Und möglicherweise liebenswürdige neue dazu bekommen. 😉

Bis bald.

Drops

Advertisements