Braucht das die Welt?

Man erinnere sich. Natascha Kampusch, prominentes Entführungsopfer. Seit über einem Jahr hat sie die Freiheit wieder und hat zum Jahrestag in einem ORF-Interview erzählt, wie sie ihr weiteres Leben gestalten möchte. Nämlich fernab vom Erkannt werden, zurückgezogen, nicht den „lüsternen“ Blicken der Männern ausgesetzt, vielleicht sogar mit Identitätsänderung aber jedenfalls mit dem Ziel die Schule nachzuholen und sich der Stabilität der Psyche zu widmen.  Und Zeit mit der Familie zu verbringen. Ach nein, das war ja zu dem Zeitpunkt des Interviews auf Barcelona ja grad kein geschmeidiges Thema, weil die Mutter Details in ihrem Buch veröffentlichte, wo NK zwar zustimmte aber es ihr hinterher dennoch nicht recht war. Inzwischen wäscht die Mutter in der Öffentlichkeit ordentlich Schmutzwäsche mit dem Vater  der sie jetzt klagen will.

Alles in Allem, eine schrecklich nette Familie, die sich uns durch die mediale Präsenz fast täglich unweigerlich aufdrängt, sobald man Ruhe Zeitung lesen will.

So gar nicht zum anonymen, stillen,  zurückgezogenen normalen Leben passt die NK-Website, und daß sich uns NK nun auch täglich auf’s Aug drücken will. Mit einer eigenen Talk-Show, wo sie mit außergewöhnlichen Persönlichkeiten reden möchte, die Ähnliches erlebt haben. (Übrigens: sie möchte pro-aktiv darüber talken)

HM.

Mir drängen sich spontan 3 Fragen auf: (mental in umgekehrter Reihenfolge als hier nummeriert)

  1. Wie viele Entführungsopfer gibt es, die nach Jahren lebendig gefunden wurden?
  2. Sollte man nicht zuerst seine eigene Persönlichkeit stabilisieren wenn man mit außergewöhnlichen Charakteren kommunizieren will?
  3. Also, braucht das die Welt wirklich… wo wir doch schon Russwurm, Karlich, Roscic und die Stöckl haben….?

Ich würd jetzt mal behaupten … NEIN!

Advertisements

3 Kommentare zu “Braucht das die Welt?

  1. Ich hoffe doch stark, dass dieses Spektakel am ORF laufen wird??

    Noch ein Grund warum man diesen nicht mehr einschalten kann. Vielleicht kann man ja vorab abstimmen wie sie sich im TV wichtig machen soll.

    Pulsadern aufhängen oder alle 30sekunden eine Tablette einwerfen wäre allerdings auch ziemlich sehenswert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s